Pauline

Hallo, ich bin Pauline

Herzlich willkommen auf meiner Homepage. Schön, dass du meine Seite besuchst.

Ich heiße Pauline, bin mittlerweile 6 Jahre und hab bereits so einiges durchgemacht. Mein Start ins Leben war alles andere als normal. Bei meiner Geburt wurde festgestellt, dass ich etwas anders bin als die anderen Kinder. Ich bin mit einigen Fehlbildungen auf die Welt gekommen, schuld daran ist das sogenannte VACTERL-Syndrom. Fünf schwere Operationen und lange Krankenhausaufenthalte haben ihre Spuren bei mir hinterlassen und setzen mir auch heute noch schwer zu [Meine Geschichte]. Doch mit Hilfe meiner Familie und meinen tollen Therapeuten geht es immer wieder einen kleinen Schritt vorwärts.

Meine Eltern haben sich da was in den Kopf gesetzt. Sie wollen mit mir eine Delfintherapie machen. Bei mir gibt es ja auch so einige größere und kleinere Baustellen.
Sie versprechen sich sehr viel davon. Ein Riesenschritt wäre, wenn ich es schaffen würde, mich verständlich zu machen. Trotz meiner sechs Jahre kann ich immer noch nicht sprechen oder mich in irgendeiner anderen Form artikulieren. Auch kann ich nicht gehen oder stehen, und meine Hände machen auch nicht was ich will. Wie ich trotz allem so meinen Tag verbringe, kannst du hier nachlesen.

Mein Papa meint: „Wenn sich dadurch nur einer deiner 100 Knötchen im Kopf löst, dann hat sich das Ganze schon gelohnt“.
Leider ist es zu den Delfinen sehr weit und die Reise ist sehr teuer. Daher haben meine Eltern bei Dagmar und Norbert Ilg von Delfin Nogli angerufen und gefragt, ob Sie uns helfen. Die beiden sind sofort vorbeigekommen und haben mich unter die Lupe genommen. Sie sind wirklich sehr lieb und haben uns versprochen, beim Geld sammeln zu helfen.

Ich brauche aber auch deine Unterstützung. Wie du mir helfen kannst, steht hier.

Ein neuer Weg ist immer ein Wagnis. Aber wenn wir den Mut haben loszugehen, dann ist jedes Stolpern und jeder Fehltritt ein Sieg über unsere Ängste, unsere Zweifel und Bedenken (Christoph Lichtenberg)